Adoption Strategie – Mehr Bewegung im Intranet

Ein Intranet kann nur einen Mehrwert fürs Unternehmen bringen, wenn es von Mitarbeitern mit Leben gefüllt wird - Dafür ist eine Adoption Strategie ein erster wichtiger Schritt. Welche Fragen Du Dich bei der Entwicklung einer Adoption Strategie stellen solltest und warum Du für ein erfolgreiches Intranet unerlässlich bist, erfährst Du hier.

Ulf Kossol
veröffentlicht am 18.02.2020
Allgemein

Ein Intranet lebt von Inhalt und Bewegung...

…fehlt eines von beiden, fehlt MitarbeiterInnen der Grund, sich dort aufzuhalten und uns fehlt die Zielgruppe.

Damit die Botschaften der internen Kommunikation die richtige Zielgruppe zur richtigen Zeit erreichen, muss das Intranet regelmäßig aufgerufen werden.

Die Frage, welche mit einer Adoption Strategie beantwortet wird ist genau diese: Wie schaffen wir es die Nutzungsrate sowie die Nutzungstiefe in einem Intranet zu erhöhen bzw. zu vertiefen?

Wir erleben oft, dass das Intranet als eine technische Plattform gesehen wird, deren Einführung schon länger her ist und welche der IT zugeordnet ist, wobei der Nutzen vor allem in der Ausspielung interner Kommunikationsmeldungen liegt. Also in den meisten Fällen sind die Möglichkeiten der Lebendigkeit im Intranet von diesen beiden, manchmal doch gegensätzlichen Abteilungen abhängig.

Stellt man jedoch die Nutzerschaft des Systems in den Vordergrund, kann das Thema „Intranet“ relativ schnell und einfach aus einem anderen Blickwinkel beleuchtet werden.

Wer sind Sie? Was treibt Sie an? Was treibt Sie um?

Diese Fragen lohnt es sich, im Rahmen eines Scopings zu stellen und somit die Zielgruppe etwas genauer zu analysieren. Ziel dieser Untersuchung ist es zum einen herauszufinden, wer das System heute schon aktiv nutzt und vor allem, was motiviert im System aktiv zu bleiben. Was stellt den Mehrwert für diese Personengruppe dar? Nicht unüblich hierbei ist es geschäftskritische Prozesse, welche zentral nicht bekannt waren, aber potential für eine generische Aufarbeitung und Nachnutzung besitzen, zu entdecken.

Auf der anderen Seite ist es extrem hilfreich zu wissen, was die inaktive Nutzerschaft von der Beteiligung im Intranet abhält, um darauf aufbauend Maßnahmen zu ergreifen.

Erst wenn wir wissen, was unsere Nutzerschaft will, was sie braucht um Ihre Abreit schneller und besser zu machen, dann können wir mit einer integrierte Adoption-Strategie Ansätze finden die Nutzungsrate nachhaltig zu erhöhen.

Durch die Abbildung oder erhebliche Vereinfachung von Geschäftsprozessen im Intranet kann die Nutzungstiefe relativ schnell erhöht werden und das Intranet gewinnt an Relevanz und Bedeutung.

Wer noch nicht weiß, was seine Zielgruppe im Intranet wirklich will und braucht bzw. nach Hebeln sucht diese zu aktivieren, ist in unserer Intranet Masterclass richtig aufgehoben.

Wichtig ist zu erkennen, dass dieses Vorgehen des Scopings, nicht wie oftmals beobachtet, nur einmalig zu Beginn des Intranet-Projektes stattfinden darf. Ein Intranet ist nur so gut, wie die Menschen, die damit arbeiten. Um den Mehrwert für alle vollends auszuschöpfen, bedarf es Pflege – technisch und menschlich sowie ein stetiges Lernen und Weiterentwickeln.

Wer noch nicht weiß, was seine Zielgruppe im Intranet wirklich will und braucht bzw. nach Hebeln sucht diese zu aktivieren ist in unserer Masterclass – Social Intranet Learning & Growth richtig aufgehoben.
Auf Basis Eures persönlichen Ziels schauen wir gemeinsam mit anderen Intranetverantwortlichen im vertraulichen Rahmen einer expliziten Session, wie Eure Adoption Strategie in ersten Ansätzen aussehen könnte, um den Mehrwert Eures Intranets für Eure Nutzerschaft zu steigern. Mehr Infos dazu gibt es hier.