Aktuelle Trends für den digitalen Arbeitsplatz

Auf der diesjährigen virtuellen Konferenz VOICES spricht Ulf-Jost Kossol, Head of People Experience bei T-Systems Multimedia Solutions, über die neusten Trends der Kommunikation im Zuge der Digitalisierung.

Juliane Wagner
veröffentlicht am 24.04.2020
Markt & Trend

Gemeinsam in eine #neueNormalität

Die von Staffbase organisierte VOICES ist ein jährlich stattfindendes Community-Event, bei welchem die Teilnehmer von visionären Keynotes, lehrreichen Praxisberichten und interaktiven Workshops mit Referenten profitieren. Dabei tauschen sich Experten für Mitarbeiter­­kommunikation und Entscheider aus dem Kommunikationsmanagement über aktuelle Trends aus und sammeln Inspirationen für die eigene Arbeit.

Eine Konferenz trotz Covid-19?

Doch dieses Jahr war alles anders: Das Coronavirus machte der Veranstaltung ein Strich durch die Rechnung, eine Vor-Ort-Veranstaltung war nicht möglich. In Zeiten der Digitalisierung und neuen, modernen Arbeitsformen war das jedoch kein Hindernis – zum ersten Mal fand die VOICES unter dem Motto „Gemeinsam in eine #neueNormalität“ als virtuelle Konferenz statt.

Am 23. April folgten mehr als 1.300 Teilnehmer der Einladung und nahmen an der Veranstaltung teil. Eröffnet wurde das digitale Event um 9 Uhr mit einem Vortrag von Dr. Martin Böhringer, CEO und Mitbegründer von Staffbase. Er sprach über die Herausforderungen, aber vor allem auch über die Chancen der Covid-19-Krise für die interne Kommunikation.

Es folgten weitere Vorträge und Einblicke im Hinblick auf aktuelle Herausforderungen, Trends, Tools und Erfahrungsberichte. Abseits des Themas „Krisen-Kommunikation“ wurde außerdem die neue Benchmarking-Studie „Digitale Mitarbeiterkommunikation 2020“ vorgestellt, welche Herausforderungen und Erfolgsfaktoren im Content-Management untersucht.

Ulf-Jost Kossol von T-Systems Multimedia Solutions gibt interessante Einblicke

Welche Trends und neuen Prioritäten erwarten uns für den digitalen Arbeitsplatz? Als Experte führender Beratungsunternehmen sprach Projektfeldleiter Ulf-Jost Kossol gemeinsam mit Frank Wolf von Staffbase und Tim Miksa von netmedianer über jene Aspekte der internen Kommunikation. Gestaltet wurde dieser Beitrag maßgeblich durch unser Ideation-Plugin: In der VOICES-App konnten Teilnehmer vorab Fragen an die Referenten einreichen und über eingereichte Fragen abstimmen. Die Fragen mit den meisten Votes wurden anschließend von den Experten beantwortet.

Schnell wird klar: Die aktuelle Krise sorgt für einen starken Push im Bereich Digitalisierung, jedoch fängt die Reise jetzt erst an. In vielen Unternehmen geschah die digitale Transformation quasi über Nacht – es mussten schnell verschiedene Tools für Kollaboration und Kommunikation eingeführt werden. Nun ist es an der Zeit, Klarheit und Struktur zu schaffen: Welche Tools lassen sich wofür verwenden und wo gibt es Überschneidungen?

Für Ulf-Jost Kossol ist dabei ein Aspekt besonders wichtig: Egal, ob Office-Mitarbeiter oder Front-Line-Worker – die interne Kommunikation muss jeden erreichen, niemand darf aus dem Fokus rutschen. Daher ist nicht nur das Home Office derzeit relevant, sondern auch die Sorgen und Ängste jener Mitarbeiter, die weiterhin ihre Arbeit an vorderster Front ausüben.

Doch was kann man letztendlich aus der aktuellen Situation lernen? Auch hier vertritt Ulf-Jost Kossol einen klaren Standpunkt: Feedback und Reflektion sind das A und O, um gestärkt aus der Krise hervorzugehen. Was haben wir in den letzten Wochen gelernt und wie wird unsere zukünftige Arbeit aussehen? Die Krise ist das größte Feldexperiment in Bereich New Work – mit dem gesammelten Wissen und Know-How werden neue, digitale Arbeitsformen einen noch stärkeren Aufwärtstrend erleben.

Eine virtuelle Konferenz - wie ist die Bilanz?

Ein Community-Treffen wie die VOICES lebt vom regen Austausch und der Interaktion der Teilnehmer und Referenten. Bisher bot Staffbase nicht nur fachlich interessante und relevante Beiträge, sondern zusätzlich noch ein tolles Rahmenprogramm mit Live-Musik und Aftershow-Party.

Zurecht herrschte vorab Ungewissheit, inwiefern die tolle und inspirierende Atmosphäre der vergangenen Konferenzen diesmal virtuell aufkommen könne. Wird es dennoch zum Austausch und zur Interaktion kommen und wie gut wird die Webkonferenz technisch funktionieren?

Staffbase hat hier ganze Arbeit geleistet! Während der gesamten Konferenz waren Bild- und Tonqualität einwandfrei und die Teilnehmer sehr zufrieden: „Ein absolut gelungener Auftakt, großartige Inputs und eine stabile Videoübertragung. Daumen hoch!“ wurde auf der Social Wall in der VOICES-App kommentiert. Diese diente als Kanal der Interaktion und des Austausches.

Darüber hinaus wurden den Teilnehmern relevante Studien und Whitepaper sowie das Recording der gesamten Konferenz kostenlos zur Verfügung gestellt. Außerdem hatten alle Zuhörer die Gelegenheit, an zwei Quiz während der Pausen teilzunehmen und tolle Preise zu gewinnen. Umgesetzt wurden diese mit Hilfe unseres Quiz-Plugins. Und ein weiteres unserer Plugins kam zum Einsatz: Über eine Umfrage in der VOICES-App konnten die Teilnehmer im Anschluss der Konferenz Feedback geben.

Unser Fazit: Eine wirklich gelungene, virtuelle Konferenz mit interessanten Inhalten, praxisnahen Ansätzen und tollen Referenten!

Interessiert an weiteren Einblicken?

Sie sind neugierig geworden, über welche Themen außerdem auf der digitalen Voices gesprochen wurde? Detaillierte Einblicke finden Sie in diesem Blogpost.